Bus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse D1 :

  •   Kraftfahrzeuge-ausgenommen Krafträder- zur Personenbeförderung mit

            mehr als 8 und nicht mehr als 16 Sitzplätzen ausser dem Führersitz (auch

            mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750

            kg)   

               

Klasse D1E:

  • Fahrzeugkombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse D1 und einem Anhänger mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse. Die zulässige Gesamtmasse der Kombination darf 12 t und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht übersteigen.

Klasse D :

  • Kraftfahrzeuge-ausgenommen Krafträder-zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Sitzplätzen ausser dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg)

Klasse DE :

  • Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse D und ein Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse

Theoretische Mindestausbildung

 

(Klasse B erforderlich Mindestalter 21 Jahre)

  • D1   :  6 Grundstoff und 10 Spezial
  • D1E :  nicht vorgeschrieben
  • D     :  6 Grundstoff und bei Vorbesitz      B=18     D1=8 Spezial
  • DE   :   nicht vorgeschrieben 

Praktische Mindestausbildung für die Klasse D1:

 



                                                          Grundausb.      Überland   Autobahn  Nachtfahrt

 

Vorbesitz Kl. C mehr als 2 Jahre                    6                     4             2             2

Vorbesitz Kl. C bis 2 Jahre                            8                     8             4             4

Vorbesitz Kl. B oder C1 mehr als 2 Jahre     16                     8             4             4

Vorbesitz Kl. B oder C1 bis 2 Jahre              41                   19           12            7

        

Praktische Mindestausbildung für die Klasse   D1:  

                                                                             

                                                                    4                   3              1          1   

              

Praktische Mindestausbildung für die Klasse D:

                                                                             

Vorbesitz Kl. C mehr als 2 Jahre                   7                    8             4            3

Vorbesitz Kl. C bis 2 Jahre                          14                  16             8           6

Vorbesitz Kl. B oder C1 mehr als 2 Jahre      33                  12            8            5

Vorbesitz Kl. B oder C1 bis 2 Jahre              45                   22          14           8

Vorbesitz Kl. D1                                          20                   5             5            5

  



Praktische Mindestausbildung für die Klasse   DE:

                                                                              

                                                                   4                     3            1            1  

             





       

Alles über die behördliche Anmeldung

 

Zeitpunkt der Antragstellung

Die Klassen D1, D1E, D, DE können beantragt werden, wenn Klasse B ( D1, D) vorhanden ist.

Sie können aber auch gemeinsam mit der Klasse B, D1 oder D beantragt werden.

Der amtliche Führerscheinantrag kann sechs Monate vor Erreichen des Mindest-     alters gestellt werden. Bei uns wird der Antrag in der Fahrschule ausgefüllt und von dieser an die zuständige Behörde weitergeleitet. Dazu brauchen wir folgende

 

        Antragsunterlagen

 

  • amtlicher Nachweis über Ort und Tag der Geburt (Personalausweis oder Reisepass)

 

  • aktuelles Lichtbild (nach der Passverordnung), Größe 45 x 35 mm im Hochformat und ohne Rand; Frontalaufnahme, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen '

 

  • Eine Bescheinigung über eine ärtzliche Untersuchung die nicht älter als ein Jahr sein darf.
  • Bei Ersterteilung oder Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus ein betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung, das nicht älter als ein Jahr sein darf.

 

  • ein Zeugnis eines Augenartztes über das Sehvermögen, das Zeugnis darf nicht älter als zwei Jahre sein

 

  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe

     

 

  • ein eventuell bereits vorhandener Führerschein

 

  • ein Zettel mit Fahrschulstempel oder eine Visitenkarte

    (Fahrschule muss angegeben werden)

 

  • Geld für die Antragsgebühren der Behörde

 

        

 

 

 

Hier finden Sie uns

Fahrschule DTKG mbH

Hermannsplatz 9

41460 Neuss

Telefon: 02131.2032030

 

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag

von 9 bis 16.30 Uhr

Freitag

von 9 bis 15.30 Uhr

 

Theoriezeiten

Montag und Donnerstag

von 18 bis 19:30 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung

Fahrschule DTKG mbH

Dyckerstr. 19a, Horster Str.

41472 Neuss-Grefrath

Telefon: 02131-2059025

 

Bürozeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag

von 16 bis 18 Uhr

 

Theoriezeiten

Montag und Mittwoch

von 18:00 bis 19:30 Uhr